Berufsbildung
Teaser /uploads/banner_berufsbildung-frau-arbeitet-an-holzplatte.jpg
mosaic-23.jpg empty.png mosaic-27.jpg mosaic-09.jpg
Sie sind hier: Heide-Werkstätten e.V.Rehabilitation › Berufsbildung

Shop

Online Shop

Besuchen Sie unseren Shop.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Berufsbildung ist


Senden Sie gerne eine Nachricht.

Berufsbildung

… schafft Persönlichkeiten

Mensch und Beruf

Im Berufsbildungsbereich der Heide-Werkstätten hat das Erlangen fachlicher Kompetenzen, die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft eine gleich hohe Priorität. Denn ein Beruf ist mehr, als nur die Bezeichnung einer Tätigkeit. Hier fließen Neigungen, Eignungen und der künftige Platz in der Gesellschaft ein.

Der Berufsbildungsbereich gliedert sich in einen je 12 monatigen Grund- und Aufbaukurs. Praktika in verschiedenen Arbeitsbereichen runden das Bild ab. In Einzelfällen sind auch Praktika oder ein Ausbildungsplatz in Partnerbetrieben möglich. Ergänzend zur beruflichen Bildung in der Werkstatt bietet die Berufsschule fachbezogenen Unterricht an.

Individuelle Bildungsplanung

Die Inhalte der Berufsbildung orientieren sich an gängigen Ausbildungsberufen und individuellen Möglichkeiten und Neigungen.

  • Arbeitsfelder
  • Metallbearbeitung
  • Holzbearbeitung
  • Lageristik
  • Hauswirtschaft

Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen sind nötig, um das Fachwissen und Können einsetzbar zu machen.

Beispiele

  • Sozialkompetenzen
  • Konfliktfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Handlungskompetenzen
  • Ausdauer
  • Qualitätsbewusstsein
  • Verantwortungsfähigkeit

Berufliche Bildung für seelisch behinderte Menschen

Bei der Minerva in Soltau, einer Werkstatt für seelisch behinderte Menschen, existiert ein eigenes Konzept zur beruflichen Bildung. Dieses ist auf die besonderen Bedürfnisse seelisch behinderter Menschen abgestimmt.