Psychische Behinderung
Teaser /uploads/Standort-Minerva.jpg
empty.png mosaic-29.jpg mosaic-12.jpg mosaic-16.jpg
Sie sind hier: Heide-Werkstätten e.V.Rehabilitation › Psychische Behinderung

Shop

Online Shop

Besuchen Sie unseren Shop.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für den Bereich Psychische Behinderung ist
Lutz Jagusch
05191-96 71-13


Senden Sie gerne eine Nachricht.

Minerva Werkstattprodukte

Die Minerva  ist eine anerkannte Werkstatt für psychisch behinderte Menschen in Soltau,
Träger sind die Heide-Werkstätten e.V. Walsrode.

Die Zielgruppe der Minerva sind Menschen mit vorrangig psychischen Behinderungen durch chronifizierte seelische Erkrankungen, teilweise verbunden mit Lernbehinderungen oder auch körperlichen Einschränkungen.

Zurzeit werden ca.  110 Menschen mit psychischen Behinderungen bei der Minerva beschäftigt. Im Gruppendienst arbeiten  12 Gruppenleiter/innen mit sonderpädagogischer Zusatzausbildungen, das sportliche Begleitangebot wird unter anderem durch einen Sportlehrer mit einer halben Stelle sicher gestellt. Zudem gibt es einen Werkstattleiter und eine Stelle im Sozialdienst sowie eine Verwaltungskraft.

Die Maßnahme ist unterteilt in ein dreimonatiges Eingangsverfahren, in dem Werkstattfähigkeit und Werkstattbedürftigkeit geprüft und ein Fähigkeitsprofil erstellt wird. Danach folgen zwei Jahre Berufsbildungsbereich. Während dieser ersten 27 Monate wird die Maßnahme zumeist durch die Kostenträger Agentur für Arbeit oder Deutsche Rentenversicherung getragen. Der Personalschlüssel beträgt 1:6 und der Schwerpunkt während dieser Zeit liegt auf der Vermittlung von beruflicher Bildung (nach Berufsbildungsrahmenplänen) sowie persönlichkeitsbildenden Maßnahmen, insbesondere der Erhaltung der persönlichen Belastbarkeit. Die beschäftigten Teilnehmer wählen ihren Interessen und Neigungen entsprechend eine Fachrichtung.

Danach kann die Versetzung in den Arbeitsbereich der Werkstatt erfolgen (Eingliederungshilfe); der Kostenträger hierfür ist zumeist das niedersächsische Landesamt für zentrale soziale Aufgaben.

  • Die Minerva bietet den beschäftigten Teilnehmern Arbeitsplätze in folgenden Bereichen:
  • Holzbearbeitung
  • Feuerholzproduktion
  • Hauswirtschaft
  • Gebrauchtwarenzentrum, Büchergalerie, Second Hand Shop (Verkauf und Beratung)
  • Dienstleistungen (Abholen und Liefern von Möbeln, Umzüge,…)
  • Büro/Verwaltung
  • Fahrradmontage, Fahrradinstandsetzung und Kundenberatung

Neben den Tätigkeiten in den oben genannten Bereichen hat die Werkstatt Angebote im sportlichen Bereich, im kreativen und künstlerischen Bereich aber auch im Bereich Psychoedukation. Darüber hinaus werden regelmäßig Gruppenreisen, Bildungsreisen und Exkursionen angeboten.

In Zusammenarbeit mit dem Qualifizierungs- und Vermittlungsdienst der Heide-Werkstätten e.V. können Praktika und Arbeitsversuche auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt je nach Eignung und Motivation der Teilnehmer angeboten werden.

Kontakt:

Monika Philipp (Sozialer Dienst) 05191 – 967114 m.philipp [at] heide-werkstaetten.de